Wichtige Themen der südhessischen Jusos

Die Themen, die von vielen Jusos als „sehr wichtig“ oder „wichtig“ angesehen werden, sind Bildung (77%, 20%), Hochschule & Forschung (50%, 36%), Ausbildung (49%, 37%), Kinder- undJugendpolitik (48%, 34%) und Frieden (45%, 28%). Themen, die für die Jusos nur geringe Relevanz haben und weniger als „sehr wichtig“ oder „wichtig“ eingestuft wurden, sind Elektronische Demokratie (13%, 20%), Netzpolitik (15%, 24%), Kultur & Medien (17%, 34%) und Renten (20%, 30%).

Die wichtigsten Themen für die südhessischen Jusos insgesamt. Einfachantwort pro Frage. Stichprobe n= 754

Parallel zu den vorgegebenen Themen konnten die Jusos eigene Themenvorschläge machen. Die häufigsten genannten Themenvorschläge waren:

  • Atomausstieg
  • Gleichstellung / Gleichberechtigung (Frauen, Homosexuelle, Menschen mit Behinderung)
  • Religion, Staat / Kirche
  • Kampf gegen Extremismus
  • Wirtschaftliche Situation / Armut / Umverteilung des Wohl

Verhältnis zwischen Funktionären und Mitgliedern ohne Amt

Der überwiegende Anteil der Probanden hatte kein Amt bei den Jusos. Dieses Ergebnisse ist für den Verband sehr interessant, weil damit die Meinung der eher inaktiven Jusos zum Ausdruck kommt. Naturgemäß dominieren die Meinungen der Funktionsträger, da diese den Meinungsbildungsprozess beeinflussen und an den Diskussionen und Abstimmungen zur inhaltlichen Ausrichtung beteiligt sind. Rund 75% der Probanden sind weder im Bezirk Hessen-Süd noch in den Unterbezirken (entspricht den Landkreisen) oder Arbeitsgemeinschaften (Ortsebene) aktiv. Von den 25% aktiven Jusos sind die meisten in den Arbeitsgemeinschaften (53%) und in den Unterbezirken (34%) aktiv. Rund 13% der Befragten sind im Bezirk Hessen-Süd tätig.

Jusos mit Amt. Mehrfachantworten möglich. Stichprobe n= 754, Antworten m = 817

Das Image der Jusos Hessen-Süd

Bei der Frage nach dem Image der Jusos gibt es allgemein deutliche Unterschiede zwischen Selbst- und Fremdwahrnehmung. Nach den vorliegenden Daten dürfte auch der Effekt der sozialen Erwünschtheit hier zum Tragen kommen. Während die meisten Jusos das Image als sehr gut bis befriedigend empfinden und die Durchschnittsnote bei 2,5 liegt, so soll nach Ansicht der Probanden das Image der Jusos in der Öffentlichkeit deutlich schlechter sein. Die Durchschnittsnote liegt hier fast eine Note niedriger bei 3,41. Eine deutliche Mehrheit schätzt das Image der Jusos in der Öffentlichkeit als befriedigend bis ausreichend ein. Weibliche Probanden bewerten die Jusos sowohl persönlich als auch öffentlich deutlich positiver als männliche Teilnehmer. Auch die Funktionsträger bewerten die Jusos persönlich besser als Probanden ohne Amt. Bei der öffentliche Wahrnehmung sind die Unterschiede dagegen gering.

Image der Jusos. Stichprobe n =754

Eigenschaften des Verbandes

Die Grafik unten zeigt die Einschätzung der Jusos Hessen-Süd nach den Eigenschaften des Gesamtverbandes.

Semantisches Differential nach Eigenschaften (Arithmetisches Mittel). Stichprobe n = 754

Politicom hat für die Jusos Hessen-Süd, dem Jugendverband der südhessischen SPD, eine nicht-repräsentative Online-Umfrage unter den Mitgliedern durchgeführt. Teile der Ergebnisse, vor allem zum Mediennutzungsverhalten, werden hier in einer sechsteiligen Serie vorgestellt.